Text 7 Juni 1 Anmerkung

In der Spieleentwicklung ist es unheimlich wichtig so früh wie möglich einen spielbaren Protypen zu haben. Ein Prototyp, der möglichst alle Kernmechaniken des Spiels abbildet.

Der Punkt ist: Egal wie viel Erfahrung du in Game Design und -Balancing hast: es geht einfach nichts über eine kurze Spielsession, um herauszufinden, ob dein Konzept auch wirklich funktioniert.

Meistens versuchen sich Leute herauszureden mit: “Ich brauche erstmal Grafiken”, “Ich muss doch erstmal wissen, wie das Spiel wirken soll” oder “Ich will erst die Story fertigstellen”. Im Grunde alles Unsinn, denn keine noch so tolle Grafik, keine noch so dichte Atmosphäre oder spannende Geschichte kann ein schlechtes Spiel retten.

Deshalb: Prototypen. Schnell.

  1. fazeronges hat diesen Eintrag von zeitalter3 gerebloggt
  2. von zeitalter3 gepostet

Design crafted by Prashanth Kamalakanthan. Powered by Tumblr.